Anzeige:

Anzeige lesen: Kurse & Sprachen

aus der Rubrik in vom Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:32 Uhr

Rhetorik der Verständigung (Prof. Dr. Anusheh Rafi)

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Veranstaltung "Rhetorik der Verständigung –
was die Mediation der Rhetorik verdankt" einladen. Diese findet am 25. Juni 2019 von 10:00-17:00 Uhr im Rahmen des 5. Leipziger Mediationsforums statt und kostet 129,- EUR. Im Folgenden ein inhaltlicher Auszug:

Die klassische Rhetorik war wenig dialogorientiert, was möglicherweise ein Grund dafür ist, dass sich psychosoziale Beratungsformate in der Regel nicht als „rhetorisch“ verstehen. Mit den unterschiedlichen Ansätzen der Gesprächsrhetorik ist diese Disziplintrennung nicht aufrechtzuerhalten und sehr schade, weil man viel voneinander lernen kann. Ausgehend von einer kurzen Einführung in das Thema werden rhetorische Grundannahmen der Mediation beleuchtet und zur Diskussion gestellt. Dabei werden je nach Interesse der Teilnehmenden auch ethische Probleme besprochen wie z. B. folgende Fragen:

„Manipulieren wir in der Mediation und ist das zulässig? Inwieweit darf ich eigene Wertungen in den Prozess einbringen? Wie gehe ich mit meinen eigenen Emotionen um – darf ich sie zeigen?“ Zudem werden ganz praktische Formulierungstechniken benannt und eingeübt. Ziel des Workshops ist es, über einige Hintergründe der Entwicklung des Mediationsverfahrens zu informieren und dadurch mehr Sicherheit und Flexibilität in seiner Anwendung zu erhalten.

Prof. Dr. Anusheh Rafi ist Mediator BM® und BAFM sowie Ausbilder BM®. Er gibt bundesweit Seminare zum Thema Mediation und Konfliktmanagement und war langjähriges Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Mediation e. V. (vier Jahre 1. Vorsitzender). Er ist zudem Professor für Bürgerliches Recht und derzeit Rektor der Evangelischen Hochschule Berlin.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.mediationstage.de/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Das Team des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation

Kontakt: Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Akademie für Mediation, Soziales und Recht Hohe Straße 11 04107 Leipzig Fon: +49 (0) 341 - 224 86 - 61 Fax: +49 (0) 341 - 254 13 - 51 E-Mail: verwaltung[at]akasor.de Leiter: PD. Dr. habil. Gernot Barth Zentrale Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Gürtelstr. 29A/30 10247 Berlin Fon: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 0 Fax: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 20 E-Mail: shb[at]stw.de; Internet: www.steinbeis-hochschule.de Registergericht: AG Charlottenburg HRB 69231 Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johann Löhn Geschäftsführer: Prof. Dr. Jürgen Abendschein USt.-Id.-Nr. DE812610170

Teilen:

Ist dies deine Anzeige? Hier verlängern oder löschen.

oder: Missbrauch melden

Was ist ¶ Palai? Diese Anzeige hat dir geholfen?

Ein kleiner Teil deines heutigen Tagesgrundeinkommens hilft uns, das Schwarze Brett zu betreiben und attraktiver zu machen. Unterstütze das Brett jetzt mit 100 Palai (oder einem Betrag deiner Wahl).

Weitere interessante Links: