Anzeige:

Anzeige lesen: Kurse & Sprachen

aus der Rubrik in vom Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:40 Uhr

Wahrheit in der Mediation

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Veranstaltung "Wahrheit in der Mediation" einladen. Diese findet am 25. Juni 2019 von 10:00-12:45 Uhr im Rahmen des 5. Leipziger Mediationsforums statt und kostet 129,- EUR. Im Folgenden ein inhaltlicher Auszug:

Ein kleiner Workshop zum Thema Wahrheit und Mediation? Was soll das denn? Im Kontext von Mediation wird gerne behauptet, es gebe keine Wahrheit, zumindest nicht diese eine objektive. Berufen wird sich dabei vor allem auf die Kybernetik und den Radikalen Konstruktivismus. Mediation, wie sie heute in weiten Teilen gelehrt wird, ist konstruktivistisch-systemisch verfasst. Insofern spielt zumindest der Begriff kaum eine Rolle. Folgen wir willfährig Heinz von Foerster, der den Wahrheitsbegriff aus ethischen Gründen lieber ganz streichen wollte? Scheint das also gar kein interessantes Thema für die Vermittlungspraxis zu sein?

Oder spielt Wahrheit trotzdem eine wichtige Rolle – für Mediierende, für die Medianden, für das Verfahren und Prozesshafte? Und wie sieht es diesbezüglich mit der Wahrhaftigkeit aus? Diese und weitere Fragen sollen gemeinsam reflektiert und besprochen werden.

Schließlich soll ein kurzer Blick auf eine alte Idee geworfen werden: die Parrhesia, was in etwa alles sagen meint. Dieser Sprechakt, der oft als Wahrsprechen übersetzt wird, ist mit einem Risiko für den Sprechenden verbunden. Eine Idee, die sich fruchtbar für die Mediation machen lässt?

Eine gute Gelegenheit zur Reflexion des eigenen Tuns und zur eigenen Verortung in der Welt.

Dr. phil. Jirko Krauß ist als Hochschuldozent sowie als freiberuflicher Dialogpartner für Philosophische Praxis, Mediation & Coaching tätig. Er hat in Staats- und Sozialwissenschaften promoviert. Er ist zudem Mediator, systemisch-integrativer Coach sowie zertifizierter Kursleiter Stressprävention und -management, Stresscoach.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.mediationstage.de/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Das Team des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation

Kontakt: Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Akademie für Mediation, Soziales und Recht Hohe Straße 11 04107 Leipzig Fon: +49 (0) 341 - 224 86 - 61 Fax: +49 (0) 341 - 254 13 - 51 E-Mail: verwaltung[at]akasor.de Leiter: PD. Dr. habil. Gernot Barth Zentrale Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Gürtelstr. 29A/30 10247 Berlin Fon: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 0 Fax: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 20 E-Mail: shb[at]stw.de; Internet: www.steinbeis-hochschule.de Registergericht: AG Charlottenburg HRB 69231 Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johann Löhn Geschäftsführer: Prof. Dr. Jürgen Abendschein USt.-Id.-Nr. DE812610170

Teilen:

Ist dies deine Anzeige? Hier verlängern oder löschen.

oder: Missbrauch melden

Was ist ¶ Palai? Diese Anzeige hat dir geholfen?

Ein kleiner Teil deines heutigen Tagesgrundeinkommens hilft uns, das Schwarze Brett zu betreiben und attraktiver zu machen. Unterstütze das Brett jetzt mit 100 Palai (oder einem Betrag deiner Wahl).

Weitere interessante Links: