Anzeige:

Anzeige lesen: Kurse & Sprachen

aus der Rubrik in vom Donnerstag, 13. Juni 2019, 10:00 Uhr

Evaluation von Erfolg in der Mediation

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Veranstaltung "Evaluation von Erfolg in der Mediation" einladen. Diese findet am 25. Juni 2019 von 14:00-17:00 Uhr im Rahmen des 5. Leipziger Mediationsforums statt und kostet 129,- EUR. Im Folgenden ein inhaltlicher Auszug:

Aus der Reihe des Fachmagazins DIE MEDIATION „Psychologische Werkzeuge der Mediation“

Der Evaluationsbericht der Bundesregierung zum Mediationsgesetz ist erschienen und hat die Mediationslandschaft durchgerüttelt. Vordergründig hatte dieser Bericht natürlich den Zweck das Mediationsgesetz und seine Auswirkungen zu untersuchen. Beim Versuch die Fallzahlen zu erfassen, sind die Studienautoren jedoch auf scheinbar unüberwindbare Hürden gestoßen, da es ihnen nicht gelungen ist, alle großen Marktakteure in die Untersuchung einzubeziehen, geschweige denn über die Qualität der durchgeführten Mediationen Aussagen zu treffen. Deshalb stellen sich Dr. Gernot Barth und RA Friedbert Striewe die Frage, wie eine „ordnungsgemäße“ Evaluation der eigenen Mediatorentätigkeit gestaltet sein sollte, um letztlich die eigene Dienstleistungsqualität zu sichern. Im Workshop „Evaluation von Erfolg in der Mediation“ diskutieren Sie mit den Referenten über Möglichkeiten der Evaluation und bekommen Handlungsstrategien für die eigene Qualitätssicherung mit an die Hand.

PD Dr. habil. Gernot Barth arbeitet schwerpunktmäßig als Mediator im innerbetrieblichen Bereich der Mediation (z. B. Konflikte zwischen Mitarbeitern oder Führungskräften) und in der Schnittmenge von Unternehmen und Familie. Darüber hinaus bildet Gernot Barth seit vielen Jahren Mediatoren für Wirtschaft und Familie als Trainer aus. Er ist Direktor der Akademie für Mediation, Soziales und Recht an der staatlich anerkannten privaten Steinbeis-Hochschule, Privatdozent an der Universität Erfurt und geschäftsführender Vizepräsident des Deutschen Forums für Mediation (DFfM e. V.).

RA Friedbert Striewe ist Insolvenzverwalter beim VfB Leipzig e. V., Fachanwalt für Steuer- und Insolvenzrecht sowie Mediator. 1991 gründete er die Kanzlei Striewe und Partner in Leipzig, die im Bereich des Wirtschaftsrechts, insbesondere des Insolvenz- und Sanierungsrechts, des Bank- und Kapitalanlagerechts sowie des Gesellschafts-, Erb- und Steuerrechts besonders ausgewiesen ist.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.mediationstage.de/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Das Team des Steinbeis-Beratungszentrums Wirtschaftsmediation

Kontakt: Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Akademie für Mediation, Soziales und Recht Hohe Straße 11 04107 Leipzig Fon: +49 (0) 341 - 224 86 - 61 Fax: +49 (0) 341 - 254 13 - 51 E-Mail: verwaltung[at]akasor.de Leiter: PD. Dr. habil. Gernot Barth Zentrale Steinbeis-Hochschule Berlin GmbH Gürtelstr. 29A/30 10247 Berlin Fon: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 0 Fax: +49 (0) 30 - 29 33 09 - 20 E-Mail: shb[at]stw.de; Internet: www.steinbeis-hochschule.de Registergericht: AG Charlottenburg HRB 69231 Präsident: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johann Löhn Geschäftsführer: Prof. Dr. Jürgen Abendschein USt.-Id.-Nr. DE812610170

Teilen:

Ist dies deine Anzeige? Hier verlängern oder löschen.

oder: Missbrauch melden

Was ist ¶ Palai? Diese Anzeige hat dir geholfen?

Ein kleiner Teil deines heutigen Tagesgrundeinkommens hilft uns, das Schwarze Brett zu betreiben und attraktiver zu machen. Unterstütze das Brett jetzt mit 100 Palai (oder einem Betrag deiner Wahl).

Weitere interessante Links: